Suche

Bitte mit Enter bestätigen

Veranstaltung am 19. Juni zu Präventions- und Reaktionsmöglichkeiten für Unternehmen

Cybercrime & Wirtschaftsspionage

Unsere Veranstaltung „Cybercrime & Wirtschaftsspionage - Präventions- und Reaktionsmöglichkeiten für Unternehmen“ findet am 19. Juni 2017 ab 17:00 Uhr im 180grad in der Ständehausstraße statt. Im Rahmen der Veranstaltung wollen wir informieren, wie Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter jetzt bestmöglich präventiv auf Cybercrime und Wirtschaftsspionage vorbereiten und vor diesen Bedrohungen schützen können.

Nicht erst seit der jüngsten „Wanna Cry“-Cyberattacke ist den meisten Unternehmern und Unternehmen klar: Die Digitalisierung bietet nicht nur unternehmerische Chancen, sondern birgt auch erhebliche Cyberrisiken. Unsere Veranstaltung „Cybercrime & Wirtschaftsspionage“ möchte diese Bedrohungsszenarien und mögliche Angriffsziele sowie auch konkrete Präventions- und Reaktionsmöglichkeiten aufzeigen. Zu diesem Zweck werden im Zuge der Veranstaltung u.a. Ansprechpartner vom niedersächsischen LKA, vom niedersächsischen Verfassungsschutz und aus der Versicherungswirtschaft ihre jeweiligen Aktivitäten vorstellen, mit denen sie Unternehmen präventiv beratend und – im Fall der Fälle – auch akut helfend beiseite stehen. 

>>> Direkt zur Anmeldung >>>

 

Für Unternehmen reicht es inzwischen nicht mehr, einfach in die Security-Infrastruktur zu investieren, denn umfassende Informationssicherheit kann nur durch technische, organisatorische und persönliche Maßnahmen realisiert werden. Diese erfordern ein umfangreiches Wissen über Sicherheitsprozesse, technische Grundlagen sowie rechtliche Rahmenbedingungen. Hierbei kommt der Zusammenarbeit von staatlichen Behörden und der Wirtschaft im Bereich des Wissenstransfers, der Prävention und der grundsätzlichen Steigerung des Bewusstseins eine entscheidende Bedeutung zu. 

Nach einem einführenden Überblick zu der Thematik durch Rechtsanwalt David-Alexander Busch, wird Christian Pursche von der Zentralen Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) des Niedersächsischen LKA berichten, wie wichtig die Sensibilisierung der Mitarbeiter für entsprechende Risiken ist und die ZAC als Ansprechpartner der Wirtschaft für Cybercrime-Thematiken vorstellen. Im Anschluss wird Jörg Peine-Paulsen vom Fachbereich Wirtschaftsschutz des niedersächsischen Verfassungsschutzes über die Herausforderung der deutschen Wirtschaft durch ausländische Wirtschaftsspionage über das Internet berichten und die Abteilung Wirtschaftsschutz des Verfassungsschutzes vorstellen. Schließlich wird Carsten Wehland, der Cyberbeauftragte des AXA Konzerns, das Feld der Cyberversicherungen beleuchten und live ein Hacking-Tool zum Einsatz bringen, um den Teilnehmern Internetkriminalität „hautnah“ erlebbar zu machen. Sie dürfen also gespannt sein …

Sowohl bei der anschließenden Frage- und Diskussionsrunde wie auch dem folgenden Get-together mit Fingerfood und Getränken wird es dann genügend Raum für einen intensiven Meinungs- und Erfahrungsaustausch der Teilnehmer und Referenten geben.

Die Veranstaltung „Cybercrime & Wirtschaftsspionage – Präventions- und Reaktionsmöglichkeiten für Unternehmen“ wird von unserer Kanzlei in Zusammenarbeit mit der Deutsche Mittelstands Makler GmbH sowie der AG IT von Pro Hannover Region realisiert.

Programm

ab 17:00 Uhr: Empfang mit Getränken und Gesprächen

17:30 Uhr: Begrüßung und Vorstellung 

  • Rechtsanwalt David-Alexander Busch, Römermann Rechtsanwälte AG
  • Stefan Kieseletter und Peter Schorn, Arbeitsgruppe IT von Pro Hannover Region
  • Jan Hendrik Bögemann, Deutsche MittelstandsMakler


17:45 Uhr: Einführung: Cybercrime und Wirtschaftsspionage – Unterschätzte Risiken?
Rechtsanwalt David-Alexander Busch, Römermann Rechtsanwälte AG

18:00 Uhr: Cybercrime – Wie wichtig ist die Sensibilisierung der Mitarbeiter?
Christian Pursche, Zentrale Ansprechstelle Cybercrime des Niedersächsischen Landeskriminalamtes

18:30 Uhr: Wirtschaftsspionage – Eine Herausforderung für den Verfassungsschutz
Jörg Peine-Paulsen, Fachbereich Wirtschaftsschutz im Niedersächsischen Verfassungsschutz

19:00 Uhr: Cyberversicherung – Die Feuerpolice des Internetzeitalters
Carsten Wehland, AXA Konzern AG

19:30 Uhr: Fragen und Diskussion
Christian Pursche, Jörg Peine-Paulsen, Carsten Wehland
Moderation: David-Alexander Busch

20:00 Uhr: Get-together
Bei Fingerfood und Getränken 

21:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Weiterführende Informationen

Cybercrime-und-Wirtschaftsspionage.pdf (2,6 Mb)


Anmeldung

Sichern Sie sich einen Platz und melden Sie sich bis spätestens zum 9. Juni 2017 über folgenden Link an

>>> Direkt zur Anmeldung >>>


Wir würden uns sehr freuen, Sie am 19. Juni bei uns begrüßen zu dürfen.

Autor
  • Kolja Schwab
    Kolja Schwab ist als Kommunikationsleiter Teil des Social Media-Teams der Römermann Rechtsanwälte AG. Neben der klassischen Kommunikationsarbeit kümmert er sich so darum, dass die Rechtsthemen, die uns hier gerade bewegen und die zahlreichen Aktivitäten in und um die Kanzlei ihren Weg ins Social Web finden.
    mehr ...