Suche

Bitte mit Enter bestätigen

Rechtsanwalt

Martin Gehlen, Betriebswirt (IWW)

Fachanwalt für Insolvenzrecht
Martin Gehlen berät als Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht und Betriebswirt (IWW) bundesweit Unternehmen in der Sanierung, Restrukturierung und Insolvenz. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung, sowohl als Berater, aber auch als Insolvenzverwalter, unterstützt er Unternehmen sowie Unternehmer in der vorinsolvenzlichen Krise bei der Erstellung von Sanierungs- und Restrukturierungskonzepten optimal. Neben der Erstellung entsprechender Gutachten begleitet Rechtsanwalt Martin Gehlen seine Mandanten im Schutzschirmverfahren, Eigenverwaltungsverfahren und Insolvenz(plan)verfahren. Einen weiteren Schwerpunkt hat er in der Gläubigerberatung sowie in der Abwehr von Haftungsansprüchen, welche Insolvenzverwalter gegen Organe geltend machen.

Schwerpunkte der anwaltlichen Tätigkeit

  • Beratung im Rahmen außergerichtlicher und gerichtlicher Restrukturierung und Sanierung
  • Erstellung von Sanierungs- sowie IDW S6-Gutachten
  • Erstellung von Bescheinigungen gem. § 270b InsO im Schutzschirmverfahren
  • Durchsetzung bzw. Abwehr von Insolvenzanfechtungsansprüchen für bzw. gegen Insolvenzverwalter
  • Abwehr von Haftungsansprüchen durch Insolvenzverwalter gegen Geschäftsführer und Gesellschafter
  • Erstellung von Insolvenz- und Sanierungsgutachten mit strategisch-wirtschaftlichem Fokus - möglichst zu Möglichkeiten der Fortführung/Sanierung insolvenzbedrohter Unternehmen, ggf. auch durch Umstrukturierung
  • Beratung von durch Insolvenzverfahren geschädigten Gläubigern

Mitgliedschaften

Qualifikation und Erfahrung

  • Rechtsanwalt bei der Römermann Rechtsanwälte AG
  • Abschluss der theoretischen Prüfung zum Fachanwalt für Steuerrecht
  • 2008 - 2010 Anwaltliche Tätigkeit in einer insolvenzrechtlich und wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Kanzlei mit Insolvenzverwaltung
  • Rechtsreferendar beim Oberlandesgericht Düsseldorf: u.a. Ausbildungsstation bei PricewaterhouseCoopers AG WPG
  • Studium der Betriebswirtschaft an der FernUniversität Hagen
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und an der Université de Lausanne, Schweiz

Publikationen

  • Sanierungshandbuch für Steuerberater: Hinweispflichten in der Krise. Mitwirkungsmöglichkeiten des Steuerberaters in der Sanierungsberatung. NWB Verlag (2017), Autor
  • § 133 InsO: Aktuelle BGH-Rechtsprechung. Höchstrichterliche Rechtsprechung zum Anfechtungsrecht kurz und prägnant zusammengefasst (Mitautor). In: InsoPraktiker, 11-12/2016, S.6-9
  • Insolvenz – Chance für steuerliche Berater (Mitautor). In: Stollfuß Mandantenrundschreiben 2015, Heft 06, S. XI-XIV
  • Compliance für Insolvenzverwalter: Hochaktuell oder unbedeutend? (Mitautor) In: CompRechtsPraktiker 2015, Heft 03-04, S. 86 - 90
  • Prozesskostenhilfe für den Insolvenzverwalter (Mitautor). In: ZInsO 2014, Heft 37, S. 1777 - 1784
  • Die Entwicklung des ESUG in der Praxis. In: Anwaltverein Stuttgart e.V. – Rundschreiben No. 5

Vortragstätigkeiten:

  • Insolvenzrecht in der zivilrechtlichen Praxis, Fortbildungsveranstaltung für Richterinnen und Richter der Länder Berlin und Brandenburg in der Justizakademie des Landes Brandenburg in Königs Wusterhausen
  • Gesellschaftsrecht in Krise und Insolvenz? Fortbildungsveranstaltung Gesellschaftsrecht nach § 15 FAO
  • Insolvenz – Chance für steuerliche Berater beim Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. - Ortsverband Stade, Bezirk Dessau, Bezirk Hannover, Bezirk Hildesheim, Bezirk Goslar, Ortsverband Quakenbrück
  • Haftung des GmbH-Geschäftsführers – Was jeder Steuerberater wissen sollte beim Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. - Ortsverband Oldenburg
  • Neue Entwicklungen im Insolvenzrecht/ESUG bei Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege Mecklenburg-Vorpommern sowie Hochschule der Polizei Hamburg
  • Sanierung von Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien durch Insolvenzverfahren nach ESUG – Voraussetzungen und Erfahrungen vor Mitarbeitern der Nord-Ostsee Sparkasse sowie der Volksbanken Schleswig-Holsteins
  • Sanierungsberatung – hochaktuelles Feld für Steuerberater bei der TeleTax GmbH
  • ESUG – Folgen für die Bankpraxis beim Verband Deutscher Bürgschaftsbanken