Suche

Bitte mit Enter bestätigen

Volker Römermann

Anmerkung zu BGH, Urteil vom 04.12.2013 – IV ZR 215/12 – Rechtsschutzversicherung – Schadenfreiheitssystem mit variabler Selbstbeteiligung im Zusammenhang mit einer Anwaltsempfehlung

Erschienen in: BB (BetriebsBerater), 2014, 3, 80, Verlag: Deutscher Fachverlag GmbH

Versicherer gehen heutzutage vermehrt dazu über, ihren Versicherungsnehmern Anreize zu schaffen, bestimmte Rechtsanwälte auszuwählen. Inwieweit dies zulässig ist, hat der BGH in einer jüngsten Entscheidung festgestellt (Urteil vom 04.12.2013, Az. IV ZR 215/12). Dies ist im Wesentlichen dann der Fall, wenn die Auswahlentscheidung beim Versicherungsnehmer verbleibt und kein unzulässiger psychischer Druck ausgeübt wird. Der Verfasser gibt nach einer kurzen Zusammenfassung des Urteils Praxishinweise.