Suche

Bitte mit Enter bestätigen

Michael Fuhlrott / Dr. Patrick Mückl / Thomas Niklas

Arbeitsrecht in der Umstrukturierung

Erschienen in: 2017, 4., neu bearbeitete Auflage, Verlag: C.F. Müller

Aus unterschiedlichsten Gründen erfolgen Umstrukturierungen und Übertragungen von Unternehmen, Unternehmensteilen oder Betrieben. Auch wenn diese häufig der Erreichung strategischer Ziele und der Vermeidung kartellrechtlicher Verstöße oder nachteiliger regulatorischer Vorgaben dienen, werden in der Praxis auch häufig rein arbeitsrechtlich motivierte Ziele verfolgt. Dabei geht es von der Effizienzsteigerung durch Veränderung oder organisatorischen Abläufe über eine Umgestaltung der Betriebs- und Gesellschaftsstruktur bis zur Beeinflussung des Mitbestimmungsumfangs und der Veränderung von Arbeitsbedingungen.
 
Ähnlich zahlreich sind die Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen von Unternehmensumstrukturierungen bzw. -übertragungen. Dabei ist sicherzustellen, dass die verfolgten Ziele sowohl aus arbeitsrechtlicher Sicht als auch praktisch umsetzbar umsetzbar sind.
 
Das Praxishandbuch gibt deshalb konkrete Hilfestellungen bei der Bewältigung der sich in diesem Rahmen stellenden Fragen und Herausforderungen. Die Autoren, die sich täglich mit der Um- und Restrukturierung von Unternehmen befassen, erläutern die rechtlichen Anforderungen und geben Hinweise zur Vertragsgestaltung.
 
Das Werk ist daher nicht nur für Arbeitsrechtler, sondern insbesondere auch für Steuer- oder Insolvenzrechtler interessant und wird von Rezensenten daher einhellig empfohlen: „Das Buch gehört fraglos zu den wenigen Büchern, die man als Leuchtturm in der Umstrukturierung stets bei arbeitsrechtlichen Fragen heranziehen sollte - es lohnt sich“ (Prof. Dr. Hans Haarmeyer, ZinsO 2017, Ausgabe 1-2, S. 24).