Suche

Bitte mit Enter bestätigen

Volker Römermann

Die Konzerninsolvenz auf der Agenda des Gesetzgebers

Erschienen in: ZRP (Zeitschrift für Rechtspolitik), 2013, 7, 201-205, Verlag: Verlag C.H. BECK oHG

Durch die Neuregelung soll die Koordination verschiedener Verfahren nicht mehr dem Zufall überlassen werden. Richter sollen zur Zusammenarbeit verpflichtet werden und auf Seiten der Verwalter soll eine strukturiertere Kommunikation als in der Vergangenheit einkehren.

Das Koordinationsverfahren ist als geringstmöglicher Eingriff in bestehende Machtverhältnisse ausgestaltet und soll eine Art Disskussionsplattform für Insolvenzverwalter und Insolvenzgerichte bieten.

Dem Autor erscheint es zweifelhaft, dass durch diese Neuregelungen diejenigen Personen, die bislang einen Austausch abgelehnt haben, hierdurch für einen ehrlichen Austausch mit anderen Berufsangehörigen gewonnen werden können.