Suche

Bitte mit Enter bestätigen

Michael Fuhlrott / Sönke Oltmanns

Strafanzeige als Pflichtverletzung oder Wahrnehmung staatsbürgerlicher Rechte?

Erschienen in: DB (Der Betrieb), 2017, 40, 2354 - 2359, Verlag: Handelsblatt Fachmedien GmbH

Die Verfasser setzen sich in diesem Beitrag mit der Zulässigkeit einer Anzeige des Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber infolge strafrechtlich relevanten Fehlverhaltens und der Zulässigkeit einer daraus folgenden Kündigung auseinander. Neben der allgemeinen Diskussion zwischen der arbeitnehmerseitigen Rücksichtnahmepflicht und der Meinungsäußerungsfreiheit, werden die Voraussetzungen von Strafanzeigen (durch den Arbeitgeber) behandelt. Dabei wird insbesondere die aktuelle höchstricherliche Rechtsprechung berücksichtigt.